Schlagwort-Archiv: Nähen

Eine Frühlings-Sommer-Gartentasche

Meine Mutter hat im Winter Geburtstag, leider kann man ihr zu dieser Zeit wenige Dinge für den Garten schenken.

So nutze ich den Muttertag….
IMG_1443
Genäht aus einer Wachstuchdecke und Stoff für das Futter.

Dazu gibt es Sitzkissen und einen Rätselblock. So kommt man bequem zu einer Parkbank und kann es sich dort in der Sonne ( oder im Schatten) gemütlich machen.  😀

Hase – Handpuppe

Handpuppen sind für Kleinkinder nur bedingt geeignet. Oft können sie  die Fingern nicht in die Arme und den Kopf der Puppe hineinstecken bzw.  sie getrennt von einander bewegen. Die Handentwicklung ist noch nicht differenziert genug.
So werden für kleine Kinder oft Fingerpuppen angeboten.
Dies ist eine Alternative, hier in Form von (Oster-)Hasen.

Die Kinder stecken einfach die ganze Hand hinein.
HasenA
Hier die Schnittübersicht mit einem „altem Hasen“. Insgesamt habe ich 7 Hasen genäht… also nicht irritieren lassen….
Zuschnitt für einen Hasen:  die Grundform 2X, Ohren 2X, Oval für die Nase 1X und die Zähne (Ich habe sie aus einem Stück geschnitten und unten einen kleinen Keil herausgeschnitten)
Verwendet habe ich eine Fleecedecke und weißen Filz.
Beides kann man verwenden, ohne die Nähte versäubern zu müssen. Sehr praktisch.  :-)
HasenB

Nach dem Zuschnitt wird als erstes die Nase mit den Zähnen fest genäht. Am besten fängt man unten in der Mitte an, näht ein mal um die Nase und dann die Mittelnaht der Nase.
HasenC
Danach die Ohren längs falten und feststecken, der Stoffbruch zeigt zur Mitte ( Siehe Pfeil).
Das Hinterteil drauf legen, rechts auf rechts. Wer mag, steckt es fest, ich nähe es immer so….
Beim nähen darauf achten, dass die innen liegenden Ohren nicht in der Seitennaht mit festgenäht werden.  😉

Wenden und….

Fertig !HasenD
Entschuldigt die komischen Farben in den Fotos- es mag am Lichteinfall liegen…  😕

Einfache Osterhasen nähen

So einfach können Osterhasen sein… :-)

Das Muster wird auf den Stoff (doppelt) übertragen und mit einem einfachen Stich mit der Nähmaschine genäht (rechts auf rechts).
An eine kleine kleine Wendeöffnung denken. Diese ist an der seitlichen Geraden am sinnvollsten.
Knapp um die Naht ausschneiden.
Zum Ausschneiden eignet sich am besten eine Zick-Zack-Schere.

Hase1
Die Hasen mit Füllwatte locker stopfen und mit der Hand zunähen. Wer möchte kann Augen und Näschen aufsticken.
Auf Höhe der Ohren bekommt der Hase eine Schleife.

Gefunden habe ich diese Hasen  hier:
Häschen