Schlagwort-Archiv: Maus

10 kleine Zappelmäuse

 Was denkt die Maus am Donnerstag, am Donnerstag... ? Gedicht,Josef Guggenmos

Spielkreis vom 25. Februar 2016

Heute waren nur wenige Kinder da und die Konzentration reichte nicht, um alle meine geplanten Lieder zu singen.
Wir haben die Lieder zum Thema Maus vom letzten mal wieder holt und durch das Handgestenspiel „Das ist Papa Maus, sieht wie alle Mäuse aus…“ ergänzt.  Die Mütter kannten es schon und konnten mitsprechen.

Gemalt haben wir mit festen Temperafarben/Tuschfarben.
Aus Fingerabdrücken werden nach dem Trocknen Mäuse. Die Bilder wurden im Anschluss laminiert.

Fingermäuse2       Fingermäuse1

Fingermäuse
Ich gebe etwas Wasser auf die Farbe, die Kinder „rühren“ mit dem Finger und versuchen sich dann an Fingerabdrücken.
MäuseLaminiert1 MäuseLaminiert2
Die Mütter haben mit einem Filzstift beim nächsten Treffen niedliche Mäuse aus den Fingerabdrücken entstehen lassen.

Gespielt haben wir mit Flaschen die unterschiedlich gefüllt sind. Jeweils zwei Flaschen passen zu einander: gleiche Füllung, jeweils viel und wenig.
Inhalt sind z.B. Nudeln, Strohhalmstückchen, Zucker, Reis, bunte Schnipsel…
Die Flaschen passen perfekt in die Löcher der Luftmatratze.
Luftmatratze
Und Eddie spielt auch mit :-)

…. oben macht die Maus ein Tänzchen

... mit ihrem langen Ringelschwänzchen. (Handgestenspiel)

Spielkreis vom 18.02.2016

Ein neues Semester hat begonnen, doch die Gruppe ist nur etwas kleiner geworden. Ich kann also auf bekannte Lieder zurückgreifen.

Katz und Maus, das liegt doch nahe beieinander, oder?

Meine Begrüßungsrunde habe ich mit Rasseleiern ergänzt. Gestern noch schnell gebastelt:
Rasselei1 Ist auch schon Vorbereitung für Ostern. 😉    Spontan haben wir das Rassellied angefügt.

Zum Thema Mäuse haben wir „10 kleine Zappelmäuse“ gesungen und uns zum Lied von D. Jöcker bewegt „Wenn kleine Racker sitzen“

Das Handgestenspiel habe ich mit Bildern ausgeschmückt und konnte es ähnlich wie ein Bilderbuch benutzen. Am besten gefällt es den Kindern, wenn ich mich zu den letzten Zeilen auf sie zu bewege und sie „mit einem Satz“ fange.
(ich greife in der Regel nur nach dem Fuß der Kinder)
Katzen können Mäuse fangen
Für die Maus haben wir heute Käse gemalt.
Käse

Beim Experimentieren mit den Linsen, ist es immer ruhig genug, dass die Mütter auch miteinander ins Gespräch kommen.
Nach einer halben Stunde hatte ich das Gefühl, das Interesse lässt nach. Das war das erste Mal überhaupt, dass ich das erlebt habe.
Auf die Schnelle noch mal das Schwungtuch:
„Alle Vögel fliegen hoch“
„Wir haben eine Ziehharmonika“
„Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann“

Und die Abschiedsrunde …. „geben wir zum Schluss, einen Abschiedskuss!“