Schlagwort-Archiv: Käfer

Zwischen grünen Blättern, sitzt ein Käfertier….

 

An diesem Spielkreistag waren die 4 Kinder die da waren sehr aktiv. So richtig geklappt hat es mit dem Begrüßungskreis nicht und so musste ich ihn kürzen.
Das Schneckenfingerspiel „erreichte“ die Kleinen gar nicht mehr.  :-) Immerhin war eine Mutter von der Geste der Schnecke beeindruckt. Wird also am nächsten Donnerstag noch einmal aufgegriffen.

Die Kinder durften Fingerabdrücke auf DinA4 papier machen. Dazu verwende ich feste Tuschfarben, in denen die Kinder mit dem nassen Finger rühren.
So wie hier im November <—-
Aus den Abdrücken entstanden durch die Mütter Käfer und Schnecken. Ich habe die Bilder laminiert.
Fingerabdrücke1

Fingerabdrücke2   Fingerabdrücke3

Im Freispiel wurde gelaufen, über die Schaumstoffteile geklettert, mit dem Ballon gespielt und Puppenwagen geschoben….  😀

Und Eddi durfte auch mal schaukeln
EddiSchaukelt

Kleiner Käfer, kleiner Käfer…

 "Die Marienkäfer sind bei der Bevölkerung beliebt und tragen die unterschiedlichsten Namen in der jeweiligen lokalen Umgangssprache...." Wikipedia

Wenn im Frühling die Sonne herauskommt, entdecken die Kinder in der Natur viel kleine Krabbeltiere.
Wir haben uns im Spielkreis mit Käfern beschäftigt.
Gesungen haben wir nach der Begrüßungsrunde
Kleiner Käfer
Erst kommt der Sonnenkäfer-Papa
10 kleine Krabbelkäfer

Und weil nun die Blätter endlich herauskommen und alles grün wird, haben die Kinder ihre Blätter grün angemalt
Blatt1 Blatt2
Aus einem halben Kreis aus rotem Papier, haben wir Marienkäfer gestaltet und auf das Blatt geklebt. Meine beiden größeren Kinder, konnten mit der Schere den Papierkreis schon selber durchschneiden, mit Hilfe den Käfer falten und die Punkte aufmalen.

Gespielt wurde an diesem Tag mit Wäscheklammern und Tüchern.
Tuch1 tuch2 tuch3
Außerdem sind die Kinder über die Schaumstoffteile getobt.

Im Abschlußkreis sind wir einmal nicht mit dem „Auto gefahren“ wir sind geritten:
Hoppe, Hoppe Reiter, wenn er fällt , dann schreit er.
Kind reitet auf den Beinen der Mutter
Fällt er in den Graben, fressen ihn die Raben.
Mutter piekst sanft mit den Finger auf den Rücken des Kindes
Fällt er in die Hecken, lecken ihn die Schnecken.
Mutter streicht mit den Händen über den Körper des Kindes
Fällt er in den Sumpf- macht der Reiter plumps!
Kind sanft zur Seite kippen lassen.