…denn Matsch ist was Schönes…

 Dreck,Dreck,Dreck, geht immer wieder weg ...(Kinderlied-Gripstheater)

 

Nachdem wir in den vorherigen Spielkreisen recht zurückhaltend mit Farben waren und es draußen auch eher grau ausschaut, wurde es diesmal richtig bunt.
HändeGrün HändeRot

Wir haben uns in der Begrüßungsrunde warm geklatscht und getanzt, dann haben die Kinder dem Lied und Fingerspiel „5 kleine Fische“ gelauscht.
Dazu gibt es verschiedene Versionen. Bei mir kommt der Hai. „Schnapp-schnapp-schnapp….“
Hier wäre eine Version : 5 kleine Fische

Die Fische hatte ich in der Vorbereitung ausgeschnitten. Für jedes Kind, bzw. jede Mutter 5… einige als Reserve.
Die Kinder durften viel Farbe auf einem Spiegel verteilen. Damit es schön rutscht, habe ich etwas Kleister dazu gegeben.
Die Mütter haben die Papierfische auf die Farbe gedrückt. Später werden die Fische auf blaues Papier geklebt.

Finger1 Finger2 finger3 Fische

 

Schüttübungen gehören zur mathematischen Grunderfahrung. Auch für die Übung der Hand-Hand und Auge-Handmotorik ein schönes Angebot. Die Kinder können sich immer sehr ausdauernd damit beschäftigen.
IMG_4416 IMG_4419

Und dann war die Zeit auch schon wieder herum.

Wir enden immer mit einem Lied. Diesmal der „Katzenkreis“ und mit einem Kniereiter.
Seifenblasen zum Fangen für die Kinder.
„Und zum Gutem Schluss, einen Abschiedsgruß…“

2 Gedanken zu „…denn Matsch ist was Schönes…

  1. Ich finde deine Schütbungen mit den Linsen toll. Würde es in meiner Krippe auch gerne ausprobieren, hätte aber noch ein paar Fragen dazu.
    Wieviele Kilo Linsen hast du denn in deiner Schüssel?
    Sitzen die Kinder zum Spielen dann im Planschbecken?
    Bleiben die Linsen wirklich in Schüssel und Becken, oder verteilen die Kinder sie fröhlich im ganzen Raum?

    1. Ich kann gar nicht sagen wie viele Linsen in der Schüssel sind. 5-7 Packungen vielleicht.
      Die Kinder sitzen ausschließlich im Planschbecken. Außerhalb darf nicht mit den Linsen gespielt werden. Dies akzeptieren die Kinder auch. Natürlich geht mal etwas daneben, aber absichtliches schmeißen oder rauskippen wird nicht geduldet.
      Zu hause finden die Mütter einige Linsen in den Hosenaufschlägen , manchmal auch in der Unterwäsche… weiß die Linse wie sie da hinkommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>