Archiv für den Monat: Februar 2016

…. oben macht die Maus ein Tänzchen

... mit ihrem langen Ringelschwänzchen. (Handgestenspiel)

Spielkreis vom 18.02.2016

Ein neues Semester hat begonnen, doch die Gruppe ist nur etwas kleiner geworden. Ich kann also auf bekannte Lieder zurückgreifen.

Katz und Maus, das liegt doch nahe beieinander, oder?

Meine Begrüßungsrunde habe ich mit Rasseleiern ergänzt. Gestern noch schnell gebastelt:
Rasselei1 Ist auch schon Vorbereitung für Ostern. 😉    Spontan haben wir das Rassellied angefügt.

Zum Thema Mäuse haben wir „10 kleine Zappelmäuse“ gesungen und uns zum Lied von D. Jöcker bewegt „Wenn kleine Racker sitzen“

Das Handgestenspiel habe ich mit Bildern ausgeschmückt und konnte es ähnlich wie ein Bilderbuch benutzen. Am besten gefällt es den Kindern, wenn ich mich zu den letzten Zeilen auf sie zu bewege und sie „mit einem Satz“ fange.
(ich greife in der Regel nur nach dem Fuß der Kinder)
Katzen können Mäuse fangen
Für die Maus haben wir heute Käse gemalt.
Käse

Beim Experimentieren mit den Linsen, ist es immer ruhig genug, dass die Mütter auch miteinander ins Gespräch kommen.
Nach einer halben Stunde hatte ich das Gefühl, das Interesse lässt nach. Das war das erste Mal überhaupt, dass ich das erlebt habe.
Auf die Schnelle noch mal das Schwungtuch:
„Alle Vögel fliegen hoch“
„Wir haben eine Ziehharmonika“
„Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann“

Und die Abschiedsrunde …. „geben wir zum Schluss, einen Abschiedskuss!“

Hellau!

Spielkreis vom 04.02.2016

Ich feiere mit den Kindern keinen Fasching. Vor vielen Jahren habe ich es versucht, aber die meisten Kinder in diesem Alter mögen sich weder verkleiden noch schminken lassen.
Nun ist Fasching, hier wo ich wohne recht präsent und lässt sich nicht gänzlich ignorieren.

An dem Spielkreis vor Rosenmontag haben wir viel Musik gehört und uns dazu bewegt:
Sitzen, sitzen, sitzen. Was ist daran so schlimm? von Robert Metcalf
Hokus Pokus Fidibus. Der Zauberer hat Hexenschuss  von Fredric Vahle
Alle Schäfchen machen Böckchen von Volker Rosin
Ein Stop-Tanzlied über Indianer

Es gab Luftschlangen und Luftballons. Diese fülle ich zum Teil mit ein paar Erbsen, einer Kastanie, Strohhalmstückchen u.ä. so rasseln die Ballons beim Schütteln und verändern auch etwas die Flugeigenschaften.
Ballons
Am Ende habe ich noch das Schwungtuch herausgeholt.

Die Mütter haben die Katzen der letzten Woche fertiggestellt und mit nach hause genommen.
Katze

Wir haben zum Fasching immer eine Woche Schulferien  😀