Archiv für den Monat: Februar 2015

„Blubb blubb blubb…“

Fünf kleine Fische, die schwammen im Meer...

Letzter Spielkreistag. Semesterende.
Ich habe nun zwei freie Donnerstagnachmittage. Das heißt, eigentlich müsste ich mal wieder die Matten putzen und die Schränke aufräumen…

Wir haben einige Lieder wiederholt. Z.B. “ Händewaschen, Händewaschen, das muss jedes Kind…“ Ich finde dieses Lied recht lustig und es passt so gut zu meinem kreativen Fingerfarben-Aktionen.
Auch das Lied der 5 kleinen Fische habe ich wiederholt, diesmal mit Frottee-Fischen, gebastelt aus einem Waschhandschuh.
IMG_4446

Wir haben die Bilder mit den Fischen fertig gestellt.

Dazu habe ich blauen Tonkarton gekauft und Aufkleber zur Verfügung gestellt. Viele Kreise… zu finden im Bürobedarf.
Die 2jährigen konnten die Punkte mit wenig Hilfe aufkleben, die jüngeren Kinder brauchten mehr Hilfe, die kleinen Punkte konnten sie gar nicht von den Fingern lösen.
IMG_4436 IMG_4437 IMG_4443
Die Fische vom vorherigen Spielkreis waren durch das Trocknen der Farbe etwas gerollt und so mussten sie nach dem Aufkleben beschwert werden. Die Bilder sind aber sehr hübsch geworden, finde ich.
IMG_4452 IMG_4453

Gespielt haben die Kinder mit Autos. Ich habe eine kleine Garage… gar nicht so einfach, sich diese mit jemanden zu teilen…  😉
IMG_4451

…denn Matsch ist was Schönes…

 Dreck,Dreck,Dreck, geht immer wieder weg ...(Kinderlied-Gripstheater)

 

Nachdem wir in den vorherigen Spielkreisen recht zurückhaltend mit Farben waren und es draußen auch eher grau ausschaut, wurde es diesmal richtig bunt.
HändeGrün HändeRot

Wir haben uns in der Begrüßungsrunde warm geklatscht und getanzt, dann haben die Kinder dem Lied und Fingerspiel „5 kleine Fische“ gelauscht.
Dazu gibt es verschiedene Versionen. Bei mir kommt der Hai. „Schnapp-schnapp-schnapp….“
Hier wäre eine Version : 5 kleine Fische

Die Fische hatte ich in der Vorbereitung ausgeschnitten. Für jedes Kind, bzw. jede Mutter 5… einige als Reserve.
Die Kinder durften viel Farbe auf einem Spiegel verteilen. Damit es schön rutscht, habe ich etwas Kleister dazu gegeben.
Die Mütter haben die Papierfische auf die Farbe gedrückt. Später werden die Fische auf blaues Papier geklebt.

Finger1 Finger2 finger3 Fische

 

Schüttübungen gehören zur mathematischen Grunderfahrung. Auch für die Übung der Hand-Hand und Auge-Handmotorik ein schönes Angebot. Die Kinder können sich immer sehr ausdauernd damit beschäftigen.
IMG_4416 IMG_4419

Und dann war die Zeit auch schon wieder herum.

Wir enden immer mit einem Lied. Diesmal der „Katzenkreis“ und mit einem Kniereiter.
Seifenblasen zum Fangen für die Kinder.
„Und zum Gutem Schluss, einen Abschiedsgruß…“